Laufschuhe (3) – neue Liebe, alte Liebe

Hab ich eigentlich schon von meinen neuen „Lightweight-Trainern“ berichtet? Nein, habe ich nicht, sonst würde es ja hier stehen. Und nein, damit meine ich nicht, die beiden 40-Kilo-Kenianer, die mich nun auf den Marathon vorbereiten.

sind sie nicht scharf?

Ich meine die Mizuno Wave Elixir 6, die nicht nur megageil aussehen, gegenüber meinen anderen Schuhen federleicht sind, sondern auch richtig schnell machen!

Dank eines 40% Gutscheins des Internet-Versenders meines Vertrauens waren sie noch dazu richtig günstig.

Ich komme klasse damit zurecht. Schnell laufen macht richtig Spaß, es ist als ob man nichts an den Füßen hätte. Super. Wenn ich dann die Asics 1140 wieder anziehe, kommt mir das richtig komisch vor. Letztere bevorzuge ich allerdings noch auf längeren Strecken, auch wenn sie – wie alle Asics Schuhe bei mir – innen an der Ferse aufgescheuert sind. Noch stört das aber nicht.

auf diesem Bild haben die Nikes gerade mal 300 km runter!

Die längste Strecke mit den Mizunos waren bislang 16 km; das ging problemlos. Ich werde aber vor dem Marathon keine großen Experimente bei den langen Läufen mehr machen. Die werde ich wohl alle mit meinen guten alten Stützmonstern, den Nike Air Structure Triax 12 gelaufen, genauso wie der Marathon. Die Dinger haben jetzt übrigens schon etwa 730 km runter – nach dem Marathon werden es über 900 km sein. Das alles wird ihnen natürlich auf ewig einen Platz in meiner Lauf-Vita sichern. Ich mag die Schuhe sehr, es sind halt meine „Lauf-Sofas“, die mich zuverlässig ohne Schmerzen über lange Distanzen tragen. Alle Versuche, günstig an ein weiteres Paar zu kommen, sind gescheitert. Eine Auktion von einem fast neuen Paar in Ebay habe ich nur knapp verpasst, alle anderen Angebote sind für neue Schuhe zum „alten Neupreis“, den ich nicht bereit bin zu bezahlen. Der Nachfolger wurde mehrfach schlechter getestet. Muss ich eben doch an was ganz anderes denken! Erstmal lauf ich die Dinger aber mindestens bis 1000 km, vermutlich aber auch darüber hinaus.

2 Gedanken zu „Laufschuhe (3) – neue Liebe, alte Liebe“

    1. Hallo Daniel!
      Danke für Deinen Kommentar! Ich werde mal ein Foto machen. Es ist an der Innenseite des Fußes, etwas hinter und unterhalb des Knöchels.
      VG
      Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *