Bei dem Wetter

– ist man gerne draußen. Wir werden unsere später erwartete Nachmittagsgesellschaft zu Kaffee und Kuchen auf die Terrasse bitten. In der Sonne ist es herrlich. Mir juckte es schon gestern in den Beinen: herrlicher Sonnenschein, 15°, das ideale Laufwetter!

Heute bin ich dann zu einer etwas seltsamen Einheit gestartet, zu der ich Robert, den Ersteller des Trainingsplans nochmals befragen muss. Es geht um einen LaLa, also den langen langsamen Lauf, mit Endbeschleunigung im Marathon Renntempo (MRT). Die ganze Einheit ist aber auf 12-15 km ausgelegt. Mir war vorher schon klar, dass das überhaupt kein Problem darstellen würde, bin ich doch gerade vor ein paar Tagen etwa die gleiche Strecke komplett im MRT gelaufen!

Am Anfang schaffte ich es kaum, langsam genug zu laufen, und am Ende zog ich das Tempo sogar noch mehr als gefordert an. Irgendwie fühlte sich das aber alles „nicht richtig“ an. 25 oder mehr Kilometer inkl. dieser Endbeschleunigung hätte ich eher verstanden. Ich frag Robert mal…

Morgen dann endlich mal wieder mit der Xing-Gruppe um die Alster, Dienstag TuS-Lauftreff, Mittwoch und Donnerstag nix, Freitag Intervalle, Samstag oder Sonntag dann mal wieder einen „richtig Langen“ – so sieht meine kommende Laufwoche aus. Egal, wie das Wetter ist. Jetzt erstmal Duschen und dann ab auf die Terrasse, die Sonne genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *