6km Beine ausschütteln vor dem Wettkampf

Heute noch ein letztes Training vor dem morgigen Brunsberglauf. 6km leicht und locker mit 65% der max. HF.
Bewusst nach HF trainiert, um nicht zu schnell zu werden. Ich habe genau ein trockenes Zeitfenster erwischt und war knapp 6km unterwegs. Schnitt knapp unter 6 min./km, also etwas schneller als beim langen Lauf.
Die Voraussetzungen für den Wettkampf sind gut, ich fühle mich fit, habe gut trainiert und die Wetterbedingungen sind wieder angenehmer – solange es trocken bleibt.
Auf einer flachen Strecke sollte ich für die 11,7km etwa 57-58 Minuten brauchen. Morgen geht es aber von etwa 50m auf 125m hoch – und wieder runter… Mal sehen, ob ich die Pace von 5:26 halten kann, die für 1 Stunde nötig ist. Ich trete übrigens erstmals für den TuS Fleestedt an.

Edit: hatte ich mich doch glatt verrechnet! 5:07 ist natürlich die km-Zeit, die man braucht, um am Ende unter einer Stunde zu bleiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *